BT Content Slider

Top Panel
Montag, 11 Dezember 2017

Atemtherapie

Atemtherapie im Therapiezentrum Maadebogen

 

Die physiotherapeutische Atemtherapie darf nicht verwechselt werden mit alternativen Atemtherapien.

 

Bei uns, im Therapiezentrum Maadebogen, verfügen wir über speziell ausgebildete Therapeuten, die Sie durch gezielte Übungen und Techniken bei der Atmung unterstützen können.

Wir unterstützen nicht nur, sondern zeigen Ihnen Übungen, die Sie selbstständig zu Hause durchführen können und sollen. Damit verbessern Sie Ihre Atemtechnik und Ihre Lungenkapazität.

Bei uns erlernen Sie Techniken zur Bauchatmung, der Brustkorbbeweglichkeit, zur Kräftigung der Atemmuskulatur und zur effektiven Sekretlösung.

 

Unter anderem wenden wir die reflektorische Atemtherapie an, die die Grundspannung der Atem- und Körpermuskulatur wieder herstellt und langfristig stabilisiert.

In der reflektorischen Atemtherapie werden sehr intensive Grifftechniken eingesetzt, die  auf das Atemzentrum einwirken.

Als Reaktion auf diese Reize atmet der Patient flach oder kommt mit der Atembewegung dem Reiz entgegen.

In der reflektorischen Atemtherapie wird das als Nachatmung bezeichnet, die die Muskelspannung reguliert bzw. entspannt.

 

Atemtherapie bei Kindern


Bei der Atemtherapie bei Kindern setzen wir auf das spielerische Naturell der Kinder.

Diese Therapien werden spielerisch durchgeführt mit Hilfe z.B. von Luftschlangen, Seifenblasen und gerne spielen wir mit unseren kleinen Patienten auch mal eine Runde "Wattefußball"

Wichtig ist, dass auch die Eltern diese Therapie zu Hause fortführen können.

 

 

 Wann führen wir Atemtherapie durch?


Bei Ventilationsstörungen sind die Atemwege verengt oder das Dehnvermögen von Brustkorb und Lunge eingeschränkt

Angezeigt ist eine Atemtherapie z.B. bei Erkrankungen der Atemwege z.B. Lungenentzündung, Asthma oder Mukoviszidose.

Manuelle Lymphdrainage

lymphdrainage wilhelmshaven

     

Lymphdrainage bei

 

  • Schwellungen nach Operationen
  • Lymphödeme
  • Venenleiden
  • Geschollene Beine während der Schwangerschaft
  • Schwellungen nach Venenoperation
  • Tumoroperationen
  • Blutergüsse

Mit der manuellen Lymphdrainage aktivieren wir Ihren Lymphabfluss und födern die Entstauung Ihres Gewebes.

 Alle unsere Therapeuten verfügen über eine entsprechende Zusatzausbildung.

 

Es gibt 4 Stadien bei Lymphödemen:

 

Stadium 0: Hierbei sprechen wir von einem "unterschwelligem Ödem". Das bedeutet, dass noch keine Symptome sichtbar sind.

 

Stadium 1: Dieses ist ein reversibles Stadium (kann sich zurückbilden). Das Ödem ist weich und man kann mit dem Finger eine Delle rein drücken. Hochlagern der betroffene Stelle kann die Schwellung reduzieren.

 

Stadium 3: Bei diesem Stadium finden fibrosklerotische Veränderungen statt, das bedeutet, dass das Gewebe verhärtet und vernarbt ist. Eine Hochlagerung bringt keine Besserung.

 

Stadium 4: Elephantiasis, dieses ist die schwerste Form. Der betroffene Körperteil ist teilweise bis zur zur Unförmigkeit angeschwollen und die Bewegung ist stark eingeschränkt.

 

Unsere Therapeuten werden dabei, mit speziellen Handgriffen, die angestaute Flüßigkeit, in Richtung Lymphknoten abmassieren. Dadurch bewirken wir eine Abschwellung und ein Abklingen der Schmerzen.