BT Content Slider

Top Panel
Montag, 11 Dezember 2017

Friktionsmassage

Friktionsmassage 

Friktionsmassage bei:

 

  • Tennisarm
  • Golferarm
  • Akute muskuläre Überlastung
  • Knie- und Fußschmerzen
  • Achillessehnenreizung
  • Schleimbeutelentzündung
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Epicondylitis

 

Die Friktionsmassage ist ein tiefgehende Therapie, die zur Schmerzlinderung und örtlicher Mobilisation von Sehnen und Muskeln genutzt wird.

 

Dabei werden unsere Therapeuten punktuell, mit Finger oder Handballen, die zu behandelnde Region massieren. Dieses geschieht mit einem erhöhtem Druck auf die betroffenen Sehnen oder Muskeln.

Mit dieser tiefgehenden Therapieform erreichen wir auch Muskelgruppen, die sehr tief liegen oder von anderen Muskeln überlagert werden.

 

Da diese Therapie nicht sehr angenehm ist, wird sie häufig in Verbindung mit einer Kältetherapie verschrieben.

 

Auch wenn diese Art der Therapie wirklich nicht angenehm ist (sie soll aber nie zu schmerzhaft sein) werden Sie im Anschluß bemerken, dass ein Besserung eingesetzt hat.